An dem Tag an dem Don Rosa in München war, war an unserer Schule gerade Wandertag. Wir waren im Provino Augsburg einem Sportcenter. Wir haben unseren Lehrer gefragt und durften deshalb schon um 11:30 Uhr gegen anstatt 12:45 Uhr was sicher zu spät gewesen wäre. Meine Mutter wollte meinen Freund und mich abholen aber wir haben dann eine halbe Stunde gebrauch bis wir uns endlich gefunden hatten. Um ca. 12:00 Uhr sind wir dann endlich in Richtung München losgefahren wo wir dann um 13:15 Uhr angekommen sind.

Als wir rein gegangen sind wurde uns mitgeteilt, dass wir grade zu spät gekommen seinen. Die letzte Nummer sei vor ein paar Minuten ausgegeben worden. Erstmal standen wir ein bisschen traurig da, aber dann sind wir ins Gespräch gekommen und ich sagte ihm, dass ich mich per E-Mail angekündigt hatte. Er hat dann bisschen am Computer gesucht aber besagte Mail nicht gefunden. Zum Glück hat er mir geglaubt und ich bekam die „Gnadensnummer“ 41 von ursprünglich 40 Nummern. Wahrscheinlich war es für uns auch ein Vorteil, dass wir die einzigen Kinder ohne erwachsener Begleitung waren und es ihm imponierte, dass wir bereit waren fünf Stunden zu warten. Leider hatte mein Freund noch keine Nummer aber nachdem ich nachgefragt hatte bekam er netterweise die entgültig letzte Nummer 42.

Dann hieß es warten. Wir hatten einen extra Platz hinter dem Tresen und mussten zum Glück nicht stehen. Obwohl wir dann fünf Stunden gewartet haben wurde es nie langweilig, da man sich sehr nett mit den anderen wartenden Comicfans unterhalten konnte und bei Don Rosa über die Schulter schauen konnte.

Interesante Sachen war z.B.: der Kauf der Originalen Don Rosa- Donald Jacke für ungefähr 500 Euro und mit einer Signatur drauf (soweit ich weiß war das Dago63). Das zweite ist ein jugendlicher Donald und dann gab es noch zwei signierte Geldbeutel (einen davon hat mein Freund). Dann endlich um ca. 18:15 Uhr kam ich dran und ließ mir einen Dagobert zeichnen um den Münzen fliegen. Außerdem ließ ich mir noch meinen Pertiwillaby- Papers Band und SLSM (Sein Leben, seine Milliarden) signieren. Ich habe mir auch zwei Drucke gekauft die ich dann signieren ließ und ich bekam einen Druck von der Nelly Statue geschenkt bei dem der Rest gestohlen worden war. Nach einem Foto mit Don war dann mein Freund dran, der sich einen glücklichen Donald zeichnen ließ.
Dann nach fünf tollen Stunden verließen wir bei Regen den Laden und fuhren mit meiner Mutter wieder nach Hause.

Ich mit Don
Ich mit Don

Hallo ich bin ein Duck- Fan und stelle mich hier mal ein bisschen vor.

 

Wie unschwer erkennbar ist bin ich ein großer Fan von Dagobert und von Don Rosa.